Über mich

 

Du möchtest ein Buch schreiben, fühlst dich aber unsicher und suchst Hilfe? 

schreibcoaching@writingwoman.de

writingwoman.de  

schreibcoaching.writingwoman.de

                             Petra A. Bauer

                                                          Autorin & Bloggerin

 

                                                Hallo, ich bin Petra und begleite Menschen wie dich, die ihren Traum vom Buch                                                       verwirklichen wollen.

                                                Ich lebe und arbeite in Berlin und habe einmal genauso angefangen wie du: Ich                                                     wollte ein Buch schreiben.

                                                Dieser Wunsch reicht bei mir zurück bis ins Kindesalter. 

 

Ich konnte bereits mit fünf Jahren fließend lesen und schreiben. Mit sechs Jahren war meine Lieblingslektüre die "Dolly"-Reihe von Enid Blyton. So wollte ich auch schreiben können!

 

Und weil ich nicht wusste, wie genau das vonstatten gehen sollte, fing ich mit dem an, was mir am logischsten erschien: Ich zählte die Wörter im ersten Dolly-Band. Denn ich wollte wissen, wie viele Wörter ein Buch haben muss. Damals hatte ich mich nämlich auch gefragt, woher die Musiker eigentlich wissen, wie lang ihre Songs sein müssen, damit sie auf eine Single* passen.

*für die Frischlinge: Eine Single war eine Vinylschallplatte, auf die genau zwei Lieder passten. Eine auf der A-Seite (der Hit) und eine auf der B-Seite (der Shit).

Jaja, ich war eben erst sechs. Da überlegt man sich solche Dinge. Irgendwann war mir dann aber klar, dass es egal war, wie lang ein Buch ist. Also nicht ganz egal - schließlich gibt es Verlagsvorgaben - aber das konnte ich natürlich nicht ahnen.

Jedenfalls wurde der Drang ein Buch zu schreiben immer größer. Wahrscheinlich kennst du dieses Gefühl auch, sonst wärst du nicht auf dieser Seite. Mit 38 nahm ich mir dann vor, spätestens mit 40 mein eigenes Buch in der Hand zu halten. Und weißt du was?

Es hat geklappt!

 

2004 erschien ein winziges Kinderbuch im Coppenrath-Verlag. Aber was noch viel cooler war: Gemeinsam mit einer Kollegin veröffentlichte ich "Mama im Job", einen Ratgeber für berufstätige Mütter. Jetzt endlich erlaubte ich mir zu sagen: "Ich bin Autorin!" Und es kam, was kommen musste: Ich schrieb und veröffentlichte weitere Bücher. Wenn man damit nämlich einmal anfängt, kann man nicht wieder aufhören. Krimis, Kinderbücher, Jugendbücher, einen Liebesroman. Insgesamt 15 Bücher bis heute.

Vor der ersten Buchveröffentlichung lagen allerdings viele hundert Seiten, die niemals jemand gelesen hat. Denn schreiben lernt man vor allem durch schreiben. Eigentlich logisch, oder? Natürlich habe ich zusätzlich jeden Schreibratgeber gelesen, der damals erschienen war. Vermutlich kannst du dir vorstellen, wie viel Zeit dabei draufgegangen ist und wie viele Fehler ich trotzdem gemacht habe. Aber ich habe mich durchgebissen und heute ist mir nichts mehr fremd, das mit dem Schreiben zu tun hat.

Und genau deshalb kann ich dir bei deinem Buchprojekt helfen

Du hast eine Idee, weißt aber nicht weiter? So ging es mir damals auch. Aber heute weiß ich, wie man aus einer Idee ein ganzes Buch konzipieren kann. Ich kann Exposés schreiben. Ich weiß, wie man auch mit Zeitmangel und Unterbrechungen ein Buchprojekt bis zum Ende fertigstellen kann. Immerhin habe ich den größten Teil meiner Bücher unter der Beschallung von vier Kindern geschrieben.

Deshalb kann ich dein Buchprojekt in jeder Phase begleiten - je nachdem, an welcher Stelle du Hilfe brauchst.

Beispiele gefällig?

  • Der Urschleim. Auch als Ideenfindung bekannt. Falls euer Wunsch nach einem Buch so diffus ist, dass ihr noch nicht einmal wisst, worüber ihr eigentlich schreiben wollt. Dem können wir gemeinsam auf die Spur kommen.

  • Ideen-Entwicklung. Ich helfe dir auf dem Weg, aus einer Idee ein ganzes Bündel an Einfällen zu machen, weil eine einzelne Idee kein ganzes Buch tragen kann.

  • Figurenentwicklung. Figuren müssen facettenreich angelegt werden, damit sie nicht eindimensional bleiben. Zusammen packen wir "Fleisch" auf Protagonisten und Nebenfiguren.

  • Plotten. Gemeinsam entwickeln wir Handlungsstränge. Oder ich helfe dir dabei die Knoten zu lösen, die beim Schreiben in der Handlung häufig entstehen.

  • Spannung erzeugen. Dein Plot ist toll, du hast klasse Figuren, aber irgendwie plätschert die Story so dahin. Wir finden heraus, woran das liegen könnte.

  • Ein Sachbuchprojekt mit dir entwickeln.

  • Lesungen vorbereiten.

Was ich dir NICHT bieten kann:

  • Ich werde nicht dein Buch schreiben. Das kannst du selbst viel besser, weil du Hintergrundwissen hast, das ich zu deinem Thema nicht habe.

  • Ich bin keine Lektorin. Deshalb werde ich dein Buch nicht lektorieren.

  • Ich bin keine Agentin. Deshalb werde ich keinen Verlag für dich suchen. Und ich kann auch keine Garantie dafür geben, dass ein Verlag dein Buch nehmen wird. Ich kann dich nur auf dem Weg zu deinem bestmöglichen Buch begleiten. Was du am Ende daraus machst, liegt in deiner Verantwortung.

  • Coaching für ein Buch, das menschenverachtende, verfassungsfeindliche oder pornographische Themen zum Inhalt hat, kommt für mich absolut nicht infrage.

Aber wenn du Spaß daran hast, gemeinsam mit mir deinen Traum zu verwirklichen und dein Buch voranzubringen, dann bist du hier genau richtig. Vielleicht wirst du dann ebenso wie ich in Presse und Fernsehen vertreten sein und Lesungen halten. Vielleicht bist du dann auch einfach nur glücklich, wenn dein Werk fertig ist und du es deiner Familie schenken kannst. Jeder tickt anders. 

Wenn du unverbindlich eine Anfrage unter schreibcoaching@writingwoman.de stellst, melde ich mich bei dir.

Ich freue mich auf dich!