Häufig gestellte Fragen

Kurze Antworten, auf Fragen die mir immer wieder gestellt werden.

 01  Woher bekommst du deine Ideen?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Manchmal springen sie mich einfach so an, z.B. unter der Dusche. Manchmal entstehen sie aus einer Nachricht, die ich irgendwo gelesen habe. Oft genug kostet es aber auch sehr viel Hirnschmalz, eine Idee zu finden, die genau zu dem passt, was ich benötige. Das sind dann die erarbeiteten Ideen und bei professionellen Autoren kommt das mit Sicherheit am häufigsten vor.

 

 

 02  Schreibst du nur, wenn du eine Idee hast?

Wenn ich das täte, hätte ich mit Sicherheit nicht 15 Bücher veröffentlicht. Wenn ich an einem Buchprojekt sitze, dann ist das ARBEIT. Und wie jeder Mensch, der arbeitet, setze ich mich an den Schreibtisch und tue das, was erledigt werden muss: Recherche, einen Plot anlegen oder verfeinern, Ideen ausbrüten und natürlich schreiben, schreiben, schreiben.

 

 

 03  Ist es sehr schwierig ein Buch zu schreiben?

Das kommt ganz darauf an, wie viel Talent und Handwerkszeug schon vorhanden ist. Aber das allerwichtigste was ein Autor braucht, ist DURCHHALTEVERMÖGEN. Ein Buch von mehreren hundert Seiten schreibt sich nicht in drei Tagen. Es dauert Wochen, Monate oder gar Jahre bis die Rohfassung fertig ist. Und das geht nur, wenn ihr dranbleibt. Allerdings ist es auch genau das, was die meisten Bücher-schreiben-Woller von den wirklichen Autoren unterscheidet. Die einen ziehen es durch und die anderen haben nach ein paar Wochen keine Lust mehr.

 

 04  Was kostet ein Coaching bei dir?

Das kläre ich gerne mit dir in einer persönlichen Mail-Anfrage unter schreibcoaching@writingwoman.de.

 

 

 05  Was passiert bei einem Coaching mit dir?

Ich maile im Vorfeld ein paar Fragen an dich und dann machen wir einen Termin aus, an dem wir uns über zoom.us über dein Projekt austauschen. Dann bekommst du Hausaufgaben von mir und wir "zoomen" noch einmal. Bei Bedarf auch häufiger.

Was ich nicht mache: Ich schreibe nicht dein Buch.